Switch to the CitySwitch to the City

Frohe Ostern wünscht

Reviernews aus der Polizeidirektion Ost

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Märkisch- Oderland vom 11.09.2013

Birkenstein – Vermeintlicher Dieb gesucht (Phantombild)

Am 2. August ereigneten sich in Dahlwitz-Hoppegarten, Ortsteil Birkenstein zwei Einbruchdiebstähle in Einfamilienhäuser. Auf einem Grundstück in der Nähe der Tatorte begegnete ein Zeuge einem unbekannten Mann, den er wie folgt beschrieb: Er sei ungefähr 30 Jahre alt gewesen, ca. 1,70 Meter groß und hatte blondes, kurzes Haar, das sich bereits lichtete. Er sei barfuss unterwegs gewesen und trug eine dunkelgraue, kurze Hose sowie ein schwarzes T-Shirt. Der Mann trug eine große, schwarze Tasche oder einen großen Stoffbeutel mit weißer Schrift bei sich.

Mit dem Zeugen wurde ein subjektives Portrait erstellt.

Hinweise zur Identität dieser Person nimmt die Polizei in Strausberg entgegen, Tel. 03341/330-0.

Lichtenow – Wechselgeld gestohlen

Unbekannte Täter brachen an der Chausseestraße die Schlösser zu einem Imbiss auf und stahlen in der Nacht zum Mittwoch Wechselgeld. Die Polizei sicherte Spuren. Der Schaden liegt bei 500 Euro.

 

Fredersdorf-Voegelsdorf – Elektrogeräte gestohlen

In der Nacht zum Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Gartenhaus am Grassee ein. Sie stahlen elektrisch betriebene Gartengeräte im Wert von ungefähr 150 Euro.

 

Fredersdorf-Vogelsdorf – Ohne Fahrerlaubnis

Auf einem Parkplatz an der Frankfurter Chaussee stellte die Polizei am Mittwochmittag einen BMW- Fahrer fest, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der 36- Jährige musste den PKW stehen lassen und erhielt eine Anzeige.

 

Wriezen – Turnschuhe gestohlen

Aus der Umkleidekabine einer Turnhalle in der Freienwalder Straße stahl ein unbekannter Täter am Mittwochvormittag ein Paar ADIDAS-Turnschuhe. Die Damenturnschuhe verschwanden in der Zeit von 7.45 Uhr bis 9.10 Uhr und hatten einen Wert von ca. 100 Euro.

 

Falkenberg – Cannabispflanzen im Gewächshaus

Polizeibeamte stellten auf einem Grundstück in der Ernst- Thälmann- Straße Cannabispflanzen in einem Gewächshaus fest. Sie fotografierten die Anpflanzung und stellten dann die Pflanzen sicher. Die Wohnräume des Grundstücksnutzers wurden durchsucht. Die Ermittlungen laufen noch.

 

Seelow – Diebe auf einem Kitagelände

Am Mittwochvormittag stellte eine Mitarbeiterin fest, dass unbekannte Täter vom Grundstück der Kita in der Bergstraße Spielzeug im Wert von ungefähr 100 Euro gestohlen hatten.

 

Werbig b. Seelow – Hund angefahren

In der Chausseestraße/Ecke Bahnhofstraße rannte am Mittwochvormittag ein Husky über die Straße und stieß mit einem PKW Nissan zusammen. Die Hundebesitzer waren nicht zu Hause. Die Polizisten brachten den Hund nach Hackenow zum Tierarzt. Er behielt das Tier nach der Behandlung bei sich bis die Besitzer ihn abholen.

 

B1 bei Hackenow – Waschbären auf der B1

Zwei Waschbären waren der Grund, weshalb ein Motorradfahrer am Mittwochmorgen stürzte und sich an den Knien verletzte. Er wurde im Krankenhaus Seelow ambulant behandelt. Der Unfall passierte zwischen den Abzweigen Hackenow und Alt Tucheband. Der Schaden am Motorrad wurde auf 100 Euro geschätzt.

 

 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Märkisch- Oderland vom 6.09.2013

Rüdersdorf – Firma blieb verschlossen

Unbekannte Täter versuchten in der Nacht zum Donnerstag das Holztor zu einer Firma im Schulzenhöher Weg zu öffnen. Dazu benutzten sie eine Eisenstange, die sie nach dem Versuch liegen ließen. Die Polizei stellte das Tatwerkzeug sicher. Der Schaden liegt bei 1.000 Euro.

 

Rüdersdorf – Moped Simson gestohlen

In der Pierrefitter Straße stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag ein Moped Simson S50. Das Moped stand vor einem Schuppen und war angeschlossen. Der Besitzer bemerkte den Verlust am Donnerstagnachmittag. Der Schaden beträgt ungefähr 400 Euro.

 

Rüdersdorf – Münzboxen leer geräumt

An einer Tankstelle Am Stolp brachen unbekannte Täter die Münzboxen der Waschanlage und der Staubsauger auf. Die Täter nutzten die Zeit zwischen Donnerstag 22 Uhr und Freitag 4.30 Uhr. Wie viel Geld sie erbeuteten ist nicht bekannt.

 

Strausberg – Navigationssysteme gestohlen

In der Nacht zum Freitag schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines PKW BMW ein und stahlen das Navigationssystem. Der Schaden wurde auf 3.000 Euro geschätzt.

Ein weiteres Navigationssystem fehlte am Freitagmorgen aus einem VW Passat. Der PKW stand in der Hegermühlenstraße. Der Schaden beträgt hier ca. 2.000 Euro. Die Kriminalpolizei sicherte an beiden Fahrzeugen Spuren.

 

Seelow – Diesel gestohlen

Von einer kleinen Tankstelle in der Werbiger Straße stahlen unbekannte Täter Diesel im Wert von ca. 1.000 Euro. Zum Schluss schnitten sie die Zapfpistole vom Schlauch ab und stahlen auch diese.

 

Seelow – Unfallzeugen bitte melden!

Zwei Zeugen eines Unfalls werden dringend gebeten sich bei der Polizei zu melden!

Der Unfall ereignete sich am 20. August gegen 10.15 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Einkaufscenter in der Diedersdorfer Straße. Ein PKW mit Anhänger und MOL... Kennzeichen stieß gegen einen Opel Vectra Caravan und verließ danach den Parkplatz, ohne auf den Fahrer des beschädigten Opel zu warten. Der Opel war hinten rechts beschädigt. Zwei Zeugen berichteten der später eintreffenden Fahrerin des Opels wie es zu den Schäden kam.

 

Kienitz – Moped gefunden

Zwischen Kienitz und Solikante fand am Freitagvormittag ein Mann ein Moped und informierte die Polizei. Das Fahrzeug war zwischen dem 28. Oktober und 1. November 2012 in Schöneiche gestohlen worden. Die Polizei informierte die Besitzerin und löschte die Fahndung.

 

Hohenwutzen – Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Die Polizei hielt in Hohenwutzen am Freitagvormittag einen PKW Renault an, weil sie einen Hinweis bekam, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Die Kontrolle der Beamten bestätigte den Verdacht. Dem 47- jährigen Fahrer wurde schon vor einigen Jahren die Fahrerlaubnis entzogen. Er erhielt eine Anzeige. Der PKW gehörte einem Verwandten. Auch dieser erhielt eine Anzeige, weil er seinen PKW verborgt hatte, obwohl er wusste, dass der Fahrer nicht fahren durfte.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Märkisch- Oderland vom 16.08.2013

 

Neuenhagen b. Berlin – Täter kam übers Dach

 

Gegen 3.30 Uhr wachten die Besitzer eines Einfamilienhauses in der Fontanestraße auf. Eine fremde Person war über den Wintergarten zu einem Fenster geklettert und versuchte es gewaltsam zu öffnen. Als der vermeintliche Einbrecher bemerkte, dass im Haus jemand wach geworden ist, flüchtete er. Die erschrockenen Hausbewohner hörten wenig später ein Motorgeräusch. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Der Schaden beträgt ungefähr 1.000 Euro.

 

Strausberg – Alkohol gestohlen

 

Unbekannte Täter brachen zwischen dem 6. und dem 15. August in ein Gartenhaus im Fasanenpark ein. Sie stahlen eine Stereoanlage, mehrere Flaschen Bier und Wein. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren. Der Sachschaden liegt bei 250 Euro.

 

Strausberg – Laptop und Festplatte gestohlen

 

Aus einem PKW Audi stahlen unbekannte Täter am Donnerstagnachmittag eine Aktentasche, in der ein Laptop und eine Festplatte verstaut waren. Der PKW stand zwischen 16.30 Uhr und 17.10 Uhr auf einem Parkplatz an der Herrenseeallee. Der Schaden beträgt mindestens 200 Euro.

 

Rehfelde – PKW war nicht versichert

 

Am Freitagmorgen kontrollierte die Polizei in der Ernst- Thälmann- Straße einen PKW Renault. Angeblich war der Fahrer auf dem Weg zur Zulassungsstelle. Deshalb lagen die Berliner Kennzeichen im Fahrzeug. Weil der PKW nicht mehr versichert war, entwerteten die Beamten die Kennzeichen und zogen den Fahrzeugschein ein. Über diese Maßnahmen wurde das Straßenverkehrsamt Berlin informiert.

 

Herzfelde b. Strausberg – Von der Straße abgekommen

 

Der Fahrer eines geschwindigkeitsgedrosselten Leichtfahrzeugs kam am Freitagmorgen von der Birkenstraße ab und überschlug sich. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Der 56- jährige Fahrer war nüchtern und leicht verletzt. Er wurde im Rettungswagen behandelt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Schaden beträgt ca. 5.000 Euro.

 

Manschnow – Reh verendete

 

Die Fahrerin eines PKW Ford fuhr am Freitag gegen 5 Uhr von Manschnow in Richtung Rathstock. Plötzlich rannte ein Reh über die Straße und stieß mit dem PKW zusammen. Die Frau blieb unverletzt, das Tier verendete und am Ford entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten 5.000 Euro.

 

Petershagen – Wildunfall

 

Zwischen Petershagen und Petersdorf rannte am Freitagmorgen ein Reh in einen LKW Mercedes. Das Tier verendete und am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 1.500 Euro.  

 

Schwedt (Oder) – PKW Chrysler vor Verbringung ins Ausland gesichert

(PI UM) In der Brückenstraße entdeckten Polizeibeamte am 09.08.2013, gegen 10:30 Uhr, einen PKW Chrysler, dessen Kennzeichen eigentlich an einen Renault Master gehörten. Der Fahrer hatte sich bei Anblick der Polizisten schleunigst aus dem Auto entfernt. Jedoch gelang es bereits wenig später in unmittelbarer Umgebung einen 35-jährigen Osteuropäer zu stellen, der verdächtigt ist, als Lenker des Wagens fungiert zu haben. Nun prüft die Kriminalpolizei die Identität des Mannes und wird dann in Absprache mit der Staatsanwaltschaft das weitere Procedere bestimmen. Der in Berlin gestohlene PKW wurde sichergestellt und kann nach erfolgter Spurensuche an die rechtmäßigen Eigentümer zurück gehen. 

BAB 12 – Gestohlener VW T4 gestellt

(PI OSFF) Beamte der Autobahnpolizei der Direktion Ost stoppten am 08.08.2013, gegen 21:20 Uhr, einen VW T4 zwischen Fürstenwalde Ost und Briesen zu einer Verkehrskontrolle. Und siehe da, sie hatten die richtige Spürnase bewiesen! Schnell stellte sich nämlich heraus, dass das Fahrzeug in Berlin bereits schmerzlich vermisst wurde, war es doch am Vortag gestohlen worden. So klickten dann bei dem 22-jährigen Fahrer, osteuropäischer Herkunft, die Handschellen und er musste den Polizisten in Richtung des Inspektionssitzes folgen. Nach der Spurensicherung kann der Multivan an die rechtmäßigen Besitzer zurückgehen. Während der polizeilichen Maßnahmen am Ereignisort kam es auf der Richtungsfahrbahn nach Polen für rund 1,25 Stunden zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Rückstau von ca. zwei Kilometern Länge wurde ebenfalls durch Autobahnpolizisten abgesichert.

Frankfurt (Oder) – Motorraddieb gefasst

(PI OSFF) Praktisch auf frischer Tat stellten Polizisten von Bundespolizei und Inspektion Oder-Spree/Frankfurt (Oder) am frühen Morgen des 09.08.2013 einen 37-jährigen polnischen Staatsbürger beim Diebstahl eines Motorrades KTM. Die Beamten entdeckten den Mann gegen 00:45 Uhr auf einem Hinterhof in der Forststraße an dem Motorrad, als er gerade dessen Panzerschloss knacken wollte. Auch das Kennzeichen des Krades hatte er bereits an sich genommen. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die KTM eigentlich am angrenzenden Wohnblock abgestellt gewesen war, jedoch durch den Dieb mit Gewalt bis an die Stelle verschoben wurde, wo er in vermeintlicher Ruhe sein Werk vollenden wollte. Nun klickten Handschellen und die Beamten beendeten mit seiner vorläufigen Festnahme das nächtliche Treiben. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von 1,36 Promille. Auch kam heraus, dass der Mann bereits in der Vergangenheit mit dem Gesetz in Konflikt gekommen war. Immerhin zwei Vollstreckungshaftbefehle wegen ausstehender Forderungen der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) liegen bereits gegen ihn vor.   

 

PI  Uckermark

Gartz – Telefonleitung durchtrennt

Derzeit noch Unbekannte durchtrennten in der Nacht zum 09.08.2013 die Telefonleitung zwischen Gartz und Friedrichsthal. Der Tatort liegt rund acht Kilometer von Gartz entfernt. Die sofortige Fahndung von Landes- und Bundespolizei führte noch nicht zur Ergreifung der Täter. Jedoch wurde das mutmaßliche Tatwerkzeug gesichert und steht nun als Spurenträger zur Verfügung. Die Kriminalpolizei der Inspektion Uckermark ermittelt wegen versuchten Diebstahls.

PI Barnim

Bernau – Kind bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Unfall am Morgen des 09.08.2013 im Schönfelder Weg ist ein siebenjähriges Schulkind leicht verletzt worden. Der Junge hatte gegen 07:35 Uhr die Straße überquert und wurde dabei von einem VW Polo erfasst. Wie es genau zu diesem Unfall kommen konnte, ermitteln nun die Kriminalisten der Inspektion Barnim. Der 24-jährige Fahrer des Polos blieb unverletzt.

Britz – Wahlplakate der SPD beschmiert

Am 08.08.2013 wurde der Polizei bekannt, dass derzeit noch Unbekannte zwei Wahlplakate der SPD, mit denen die Partei für Stimmen zur Bundestagswahl wirbt, mit Nazisymbolen beschmierten. Die Wahlwerbung war in der Heegemühler Straße ausgehangen gewesen. Der Staatsschutz der Direktion Ost ermittelt nun zu den Tätern.  

 

Bernau – Einbruch in Apotheke

Diverse pharmazeutische Produkte waren die Objekte der Begierde derzeit noch unbekannter Diebe, die in der Nacht zum 09.08.2013 gewaltsam in eine Apotheke in der Börnicker Chaussee eindrangen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei der Inspektion Barnim zu den Tätern.  

PI Märkisch-Oderland

Rüdersdorf – Diebe auf Firmengelände vorgedrungen

Mit Bargeld in derzeit noch zu ermittelnder Höhe verschwanden unbekannte Diebe, die in der Nacht zum 09.08.2013 auf ein Firmengelände in der Strausberger Straße vordrangen. Anschließend brachen sie einen Bürocontainer auf und entkamen vorerst mit ihrem zu Unrecht erworbenen Gut. Die Kriminalpolizei der Inspektion Märkisch-Oderland heftet sich nun an ihre Fersen.

 

Hönow – Motorrad gestohlen

Von einem Grundstück in der Schulstraße verschwand in den frühen Morgenstunden des 09.08.2013 eine silberfarbene Suzuki im Wert von rund 5.500 Euro. Eine Fahndung nach dem Krad ist eingeleitet.

PI Oder-Spree/Frankfurt (Oder)

Bad Saarow – LKW und diverse Geräte in Größenordnung gestohlen

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zum 09.08.2013 gewaltsam Zutritt zu einem Firmengelände in der Fürstenwalder Chaussee. Anschließend stahlen sie von zwei dort ansässigen Betrieben diverse Geräte, wie Rasenmäher und Motorkettensägen, einen Rasentraktor, Mulcher, Laubsauger, Straßenkehrbürsten sowie elektrische Baumaschinen nebst Zubehör. Das Diebesgut wurde anschließend mit einem gerade erst zugelassenen Pritschenwagen Opel Movano abtransportiert, den die Einbrecher ebenfalls auf dem Grundstück vorfanden und an sich nahmen. Der Gesamtschaden wird derzeit noch ermittelt.  

Bad Saarow – PKW Renault gestohlen

Unbekannte entwendeten in der Nacht zum 08.08.2013 vom nicht umfriedeten Gelände eines Autohauses in der Fürstenwalder Chaussee einen dort ausgestellten PKW Renault. Nach dem Fahrzeug im Gesamtwert von 12.000 Euro wird nun gefahndet.

Quelle: Polizeidirektion Ost

Seite 1 von 3
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com